Schule und Corona

Hier die wichtigsten Regelungen zu Corona.

Wegen der Corona-Pandemie kommt es zurzeit zu zahlreichen Einschränkungen!

Bonhoeffer - Der mit dem Lied

Auf eine musikalisch geschichtliche Reise wurden die Schüler*innen des 9ten und 10ten Jahrgangs der Realschule Goldene Aue mitgenommen. Im Forum wurde, unter Organisation des Projekts „Demokratie leben“ unter Leitung von Gaby Drost und der Schulsozialpädagogin Viola Markwort, eine atemberaubende Inszenierung vorgeführt.

Im Mittelpunkt stand das Leben und Werk des Theologen Dietrich Bonhoeffer, welcher seinerseits am Widerstand gegen den deutschen Nationalsozialismus beteiligt war. Neben der Rolle der Kirche wurde aber auch die politische Entwicklung in der Zeit zwischen 1919 und 1945 näher beleuchtet.

Das Zwei-Mann-Stück bediente sich dabei zahlreicher moderner Elemente. So kam beispielsweise moderne Lasertechnik, Stimmenverzerrer, musikalische Präsentationen – auch im Techno-Stil – und eine Vielzahl unterschiedlicher Kostüme zum Einsatz. Das zentrale Element des Stücks stellte eine Holzkonstruktion in der Mitte der Bühne dar, welche im Laufe der Inszenierung stetig verändert wurde.

Die Schüler*innen des 9ten und 10ten Jahrgangs bearbeiten im Unterricht fachübergreifend das Thema des Widerstands im Nationalsozialismus und Verlauf des Zweiten Weltkriegs, sodass sie inhaltlich dem Theaterstück folgen konnten. Weiterhin soll die Inszenierung zur Diskussion über die Aktualität des Themas anregen. Zudem wurden jeder Klasse eine Materialsammlung zur Weiterarbeit zur Verfügung gestellt.

Chantal Fichtner (10te Klasse) fasst ihr Erlebnisse nach der Theatervorführung wie folgt zusammen: „Man konnte deutlich erkennen, wie das Leben früher zur Zeit des Nationalsozialismus war und kann daraus lernen, wie es nie wieder sein darf.“

Bereits am Sonntag, den 10.10.2021, hatte das Theaterstück zahlreiche Besucher ins Forum der Realschule Goldene Aue gelockt. Auch dieses gemischte Publikum zeigte sich äußerst begeistert von der Inszenierung.