Schule und Corona

Hier die wichtigsten Regelungen zu Corona.

Wegen der Corona-Pandemie kommt es zurzeit zu zahlreichen Einschränkungen!

Neubau des Schulzentrums

Der Landkreis plant den Neubau des Schulzentrums für (maximal) 62 Mio. Euro.

Auf dem Gelände des bestehenden Schulzentrums soll bis Mitte 2024 ein Neubau für die Realschule und das Gymnasium errichtet werden. Durch den Neubau auf der südlichen Freifläche wird der Schul- und Unterrichtsbetrieb nicht beeinträchtigt. Der Bau wird durch einen Totalunternehmer errichtet.

Im Dezember 2021 wurde der Auftag für den Neubau an die Firma Depenbrock erteilt und im dritten Quartal 2022 soll der Baustart erfolgen.

Was macht der Neubau? Hier veröffentlihen wir Neuigkeiten zum Neubau.

Vorbereitetes Baufeld

Vorbereitetes Baufeld

Mittlerweile sind die Baumfällungen und Rodungen von Büschen abgeschlossen, das Baufeld ist grob vorbereitet. Jetzt haben auch schon die Vorbereitungen für den Abriss des Pavillions begonnen, in diesen Tagen wurde der Bauzaun aufgestellt.

Das bisher grüne Schulgelände sieht recht kahl aus (Bilder vom Sportplatz aus aufgenommen).

Auftakt zum Neubau

Blick aufs Baufeld

Auftakt zum Neubau: Die ersten Bäume fallen

Die Vorbereitungen für den Neubau laufen: Seit Montag, 14.2.2022 haben die Baumfällarbeiten auf dem Baufeld begonnen. Noch bis Ende des Monats sollen die erforderlichen Bäme und Strächer entfernt werden, um Platz für den Neubau zu schaffen.

Es werden aber nur die unbedingt erforderlichen Bäume und Sträucher erntfernt. Für diese werden als Ersatzpflanzungen laut Angaben des Landkreises 175 Bäume und 3447 Sträucher neu gepflanzt sowie 67 Nistkästen für den Artenschutz aufgehängt.

Animationsfilm und Bilder zum Neubau

Animationsfilm und Bilder zum geplanten Neubau des Schulzentrums Goldene Aue

Die Firma Depenbrock aus Stemwede hat den Auftrag erhalten, den Neubau des Schulzentrum Goldene Aue als Totalunternehmer zu errichten.

Bereits im Mai 2022 sollen die ersten Vorarbeiten beginnen und noch für den Sommer 2022 ist der Baustart geplant.

Zu den bestehenden Planungen gibt es bereits einen Animationsfilm:

Bei der Firma Depenbrock gibt es weitere Informationen und Bilder auf der Projektseite:

https://www.depenbrock.de/referenzen/oeffentlich-private-partnerschaft/detail/schulzentrum-goldene-aue.html

Bildquelle: Depenbrock

Es ist beschlossen

Kreistag beschließt die Beauftragung des Neubaus

Der Kreistag hat in seiner Sitzung vom 06.12.2021 beschlossen, den Auftrag für den Neubau des Schulzentrums Goldene Aue an den Totalunternehmer Depenbrock aus Ostwestfalen für rund 62 Millionen Euro zu vergeben. Depenbrock war der letzte verbliebener Anbieter im ausgeschriebenen Wettbewerb.

Jetzt laufen die Planungen für den Neubau an, bereits ab den Osterferien des kommenden Jahres 2022 beginnen die vorbereitenden Maßnahmen und anschließend der Bau.

Der Umzug soll im ersten Halbjahr 2024 erfolgen, bis dahin soll auch schon ein Großteil der Außenanlagen fertiggestellt sein. Anschließend wird das Altgebäude abgebrochen und die restlichen Außenanlagen hergestellt. Die Sporthallen bleiben erhalten.

So wie es weitere Infos gibt, werden wir sie hier veröffentlichen. Mit dem Baubeginn wird es an dieser Stelle ein Bautagebuch geben.

Bild von Michael Gaid auf Pixabay

Kalender

  • Letzte Möglichkeit Religionskurse zu wechseln

    08/07/2022

    Eingang bis spätestens bis 11.00 Uhr

    Weitere Details anzeigen