Anmeldungen 5. Klassen

Bald finden wieder die Anmeldungen für die neuen 5. Klassen statt.

Abenteuer Warschau

In der Woche vor den Herbstferien stand für einige 6t und 7t-Klässler ein ganz besonderes Auslandsabenteuer auf dem Programm. Realschullehrerin Nora Tschök organisiert seit 2014 ein Austauschprojekt mit einer Partnerschule in Warschau. Dabei erhält jeder deutsche Schüler einen Partnerschüler aus der polnischen Hauptstadt. Durch Email- und Handykontakt erfolgten bereits im Januar 2023 erste Annäherungsversuche. Deutsch ist dabei die Hauptverständigungssprache, denn alle teilnehmenden polnischen Schüler*innen belegen einen Deutschkurs an ihrer Schule.

Für die deutschen Schüler*innen ist zudem eine AG Fit für Polen vorausgegangen, die alle Schüler einmal wöchentlich besuchten und von Frau Tschök auf kulturelle Umstellungen, die polnische Sprache und Währung, sowie landestypische Traditionen vorbereitet wurden. Das Ankommen und Zurechtfinden in der Millionenstadt Warschau war so bereits in der AG vorbereitet. Tschök weiß aus Erfahrung: „Es hat sich über die Jahre gezeigt, dass der Besuch der AG sich bezahlt macht. Weniger Schüler*innen haben Heimweh und fühlen sich nicht gänzlich überrumpelt von all den andersprachigen Ansagen in der U-Bahn, Schriften auf Schildern, einer fremden Währung oder den – im Vergleich zu Goslar – wahnsinnig vielen Menschen auf den Straßen.“

Ein Austausch-Programm besteht immer aus einem Besuch der polnischen Gruppe bei uns in Goslar und einem Gegenbesuch in der polnischen Hauptstadt. Danach dürfen neue 5t und 6t-Klässler am Austausch teilnehmen. Diese Akquise beginnt nun in der kommenden Woche. Dafür haben die Schüler, die am letzten Austausch teilnahmen, Erklärvideos erstellt und gehen in alle 8 Klassen beider Stufen, um Bilder zu zeigen und Eindrücke zu schildern. „Ziel dieser Werbetour ist es so viele neue interessierte Schüler*innen zu gewinnen, die am nächsten Austausch teilnehmen“, weiß zweite begleitende Lehrkraft Willy Martha Broszeit.

Auch Realschulrektorin Ulrike Eilers weiß das Angebot des Austauschs zu schätzen: „Mit dem Warschau-Austausch-Programm bieten wir als Schule vor allem jüngeren Schülern die Möglichkeit, erste Erfahrungen mit Gleichaltrigen aus dem europäischen Ausland zu machen. Alle profitieren ob nun sprachlich, kulturell oder freundschaftlich davon. Ich möchte mich auch herzlich bei den organisierenden und begleitenden Lehrkräften bedanken, die eine großartige Arbeit verrichtet haben.“