Schule und Corona

Hier die wichtigsten Regelungen zu Corona.

Wegen der Corona-Pandemie kommt es zurzeit zu zahlreichen Einschränkungen!

Auf dieser Seite finden Sie die wichtigsten Informationen unserer Schule rund um das Thema Corona:

Befreiung von der Präsenzpflicht im Härtefall

Das Niedersächsische Kultusministerium ermöglicht Schülerinnen und Schülern, die glaubhaft machen (z.B. durch Vorlage eines aktuellen Attestes), dass sie gemäß Definition des Robert-Koch-Instituts das Risiko eines schweren Krankheitsverlaufes haben, die Befreiung vom Präsenzunterricht, wenn

  • vom Gesundheitsamt für einen bestimmten Zeitraum eine Infektionsschutzmaßnahme an der Schule verhängt wurde (für die Dauer der Maßnahme), oder
  • die Schülerin oder der Schüler die Schuljahrgänge 1-6 besucht oder einen Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung in den Förderschwerpunkten geistige Entwicklung, körperliche und motorische Entwicklung oder Hören und Sehen aufweist, oder
  • Schülerinnen und Schüler sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können.

Der Härtefall gilt auch bei schriftlichen Arbeiten und praktischen Prüfungen.
Das Attest ist in der Regel nach 6 Monaten zu erneuern.

Formular: Antrag auf Befreiung vom Präsenzunterricht im Härtefall für Schülerinnen und Schüler

Besucher

Das Betreten des Gebäudes ist nur mit einem negativen Corona Antikörper-Testergebnis erlaubt.

Besucher*innen des Schulzentrums müssen sich vorher anmelden und beim Betreten des Gebäudes in das Besucherbuch eintragen bzw. über die luca-App registrieren.

Maskenpflicht

Im Schulgebäude und im Unterricht besteht Maskenpflicht. Ab 14 Jahren muss als MNB eine medizinische Maske getragen werden. Außerhalb des Schulgebäudes auf dem Schulgelände besteht keine Pflicht zum Tragen einer MNB.

Selbsttests

An den ersten 7 Schultagen nach den Sommerferien und den ersten 5 Schultagen nach den Herbstferien müssen tägliche Sebsttestungen zu Hause durchgeführt werden, ansonsten 3x in der Woche.

Hierzu gibt es einige Informationen:

Elterninfo zur Testpflicht

Information zur Anwendung der Selbsttests

Informationsvideo von Zeit-Online auf Youtube: So funktioniert der Corona-Selbsttest / Anleitung für zu Hause

Video vom Landkreis Goslar: Wir probieren den Corona-Schnelltest aus

Die Tests sollen montags, mittwochs und freitags vor der Schule erfolgen. Den negativen Test melden die Eltern durch das ausfüllen einer Bestätigung über ein negatives Testergebnis vor Schulbesuch zurück, die die Schüler*innen vor der ersten Unterrichtsstunde bei ihren jeweiligen Lehrern*innen abgeben. Die Schule darf nur nach Vorlage einer solchen Negativ-Bestätigung betreten werden.

Positive Selbsttests werden noch vor Unterrichtsbeginn an das jeweils zuständige Sekretariat gemeldet. Außerdem muss der eigene Hausarzt kontaktiert werden, um das Ergebnis durch einen PCR-Test abklären zu lassen.

Schülerinnen und Schüler, die vollständig geimpft oder genesen sind, können von der Testpflicht befreit werden. Sie können sich einen entsprechenden Ausweis unter Vorlage eines Nachweises im Sekretariat ausstellen lassen, der später statt eines Testnachweises den Lehrpersonen vorgezeigt wird.

 

Sofortausstattungsprogramm

Alle Schülerinnen und Schüler, die über kein geeignetes digitales Endgerät für das Distanzlernen verfügen, können von der Schule ein Tablet geliehen bekommen, so lange Geräte verfügbar sind. Hierzu muss der folgende Antrag augerfüllt und in der Schule abgegeben werden.

Antrag Ausleihe Mobiles Endgerät RSGA

Aktuelle Posts zu Corona

Unterricht und Corona ab dem 31.05.2021

Am 21.05.2021 wurde eine neue Corona-Verordnung erlassen. Hiernach wird ab dem 31.05.2021 der Schulbetrieb bei einer Inzidenz unter 50 im Szanario A durchgeführt, zwischen 50 und 165 in Szenario B und über 165 für die Jahrgänge 5-9 im Szenario C, für Jahrgang 10 im...

Testpflicht nach den Osterferien

Nach den Osterferien führen alle Schülerinnen und Schüler, die im Präsenzunterricht beschult werden oder an der Notbetreuung teilnehmen, die Selbsttests in der Regel zweimal pro Woche vor Unterrichtsbeginn zu Hause durch, sofern ausreichend Testkits durch das...

Unterricht und Corona vom 08.-26.03.2021

Für den März gelten folgende Regelungen für den Schulbesuch: Allgemein: Ab 08.03.2021: Maskenpflicht im Unterricht keine Befreiung von der Präsenzpflicht, außer aus gesundheitlichen Gründen Schulbesuch: Ab 08.03.2021 Jahrgang 5-9: Szenario C (Distanzlernen) Jahrgang...

iPads für das Distanzlernen

Gestern konnten die ersten Schülerinnen und Schüler ihre iPads für das Distanzlernen in Empfang nehmen. Somit sollen alle Schülerinnen und Schüler eine ausreichende Ausstattung erhalten, um zu Hause am digitalen Unterricht teilzunehmen. Hierfür hat der Landkreis...

Unterricht unter Corona-Bedingungen

Liebe Schüler*Innen, die Maßnahmen des Kultusministeriums bleiben weiter bestehen: Der Unterricht findet nach folgenden Szenarien statt: Jahrgang 5-9: Szenario C (Distanzlernen zu Hause) Jahrgang 10: Szenario B (Wechselmodell in der Schule)* Die 10. Klassen sind in...