Schule und Corona

Hier die wichtigsten Regelungen zu Corona.

Wegen der Corona-Pandemie kommt es zurzeit zu zahlreichen Einschränkungen!

Auf dieser Seite finden Sie die wichtigsten Informationen unserer Schule rund um das Thema Corona.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Kultusministeriums Schule in Corona-Zeiten sowie auf der FAQ-Seite.

Für den Ausstieg aus den Corona Maßnahmen an Schulen hat das Land Niedersachsen folgende Exit-Strategie geplant:

Befreiung von der Präsenzpflicht im Härtefall

Das Niedersächsische Kultusministerium ermöglicht Schülerinnen und Schülern, die glaubhaft machen (z.B. durch Vorlage eines aktuellen Attestes), dass sie gemäß Definition des Robert-Koch-Instituts das Risiko eines schweren Krankheitsverlaufes haben, die Befreiung vom Präsenzunterricht, wenn

  • vom Gesundheitsamt für einen bestimmten Zeitraum eine Infektionsschutzmaßnahme an der Schule verhängt wurde (für die Dauer der Maßnahme), oder
  • die Schülerin oder der Schüler die Schuljahrgänge 1-6 besucht oder einen Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung in den Förderschwerpunkten geistige Entwicklung, körperliche und motorische Entwicklung oder Hören und Sehen aufweist, oder
  • Schülerinnen und Schüler sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können.

Der Härtefall gilt auch bei schriftlichen Arbeiten und praktischen Prüfungen.
Das Attest ist in der Regel nach 6 Monaten zu erneuern.

Formular: Antrag auf Befreiung vom Präsenzunterricht im Härtefall für Schülerinnen und Schüler

Nach dem Exit-Plan des Niedersächsischen Kultusministeriums fällt diese Möglichkeit ab dem 02.05.2022 weg.

Besucher

Zur Zeit gibt es keine Einschränkungen für Besucher*innen des Schulzentrums. Wir bitten aber darum, weiterhin eine Maske zu tragen, um sich und andere zu schützen.

Maskenpflicht

Es gibt keine Maskenpflicht mehr in der Schule.

Wegen der anhaltend hohen Infektionslage empfehlen wir trotzdem weiterhin dringend das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung innerhalb des Schulgebäudes, da dort meist nicht der erforderliche Abstand eingehalten werden kann.

In den Schulbussen gilt weiterhin eine Maskenpflicht!

Selbsttests

Vom 20.-29.04.2022 müssen sich alle Schülerinnen und Schüler täglich vor Unterrichtsbeginn zu Hause selbst testen.

Ab 02.05.2022 werden Testkits für freiwillige Testungen angeboten.

Hierzu gibt es einige Informationen:

Elterninfo zur Testpflicht

Information zur Anwendung der Selbsttests

Informationsvideo von Zeit-Online auf Youtube: So funktioniert der Corona-Selbsttest / Anleitung für zu Hause

Video vom Landkreis Goslar: Wir probieren den Corona-Schnelltest aus

Der Test erfolgt jeweils morgens von dem Unterricht zu Hause. Den negativen Test melden die Eltern durch das ausfüllen einer Bestätigung über ein negatives Testergebnis vor Schulbesuch zurück, die die Schüler*innen vor der ersten Unterrichtsstunde bei ihren jeweiligen Lehrern*innen abgeben. Die Schule darf nur nach Vorlage einer solchen Negativ-Bestätigung betreten werden.

Positive Selbsttests werden noch vor Unterrichtsbeginn an das jeweils zuständige Sekretariat gemeldet. Außerdem muss der eigene Hausarzt kontaktiert werden, um das Ergebnis durch einen PCR-Test abklären zu lassen.

Schülerinnen und Schüler, die vollständig geimpft und geboostert oder genesen und geimpft sind, können von der Testpflicht befreit werden. Sie können sich einen entsprechenden Ausweis unter Vorlage eines Nachweises im Sekretariat ausstellen lassen, der später statt eines Testnachweises den Lehrpersonen vorgezeigt wird.

Diese Testbefreiung gilt nicht während des ABIT* und der Testungen vom 20.-29.04.2022.

*ABIT: Anlassbezogenes intensives Testen, folgt die nächsten 5 Schultage in einer Lerngruppe nach einem positiven Test in dieser Lerngruppe

Sofortausstattungsprogramm

Alle Schülerinnen und Schüler, die über kein geeignetes digitales Endgerät für das Distanzlernen verfügen, können von der Schule ein Tablet geliehen bekommen, so lange Geräte verfügbar sind. Hierzu muss der folgende Antrag augerfüllt und in der Schule abgegeben werden.

Antrag Ausleihe Mobiles Endgerät RSGA

Aktuelle Posts zu Corona

Neue Corona- und Pausenregelungen

Neue Corona- und Pausenregelungen

Seit Anfang April gelten nur noch sehr wenig Corona-Einschränkungen für Schulen. Deshalb haben wir unsere schulischen Regelungen angepasst. Hier gibt es sie zum Download: 202204_Änderungen der Pausen- und Coronaregelungen

In der Zeit vom 20.-29.04.2022 müssen sich noch alle vor Unterrichtsbeginn zu Hause testen, ab Mai werden Selbsttests für freiwilliges Testen bereitgestellt.

Schulbeginn nach den Weihnachtsferien am Montag, 10.01.2022

Schulbeginn nach den Weihnachtsferien

Am Montag, den 10. Januar 2022, wird wie angekündigt und bereits vor den Ferien kommuniziert gestartet: Im Präsenzbetrieb mit täglichen Testungen zunächst in der ersten Schulwoche.

Für Schülerinnen und Schüler, die nicht vollständig geimpft und nicht genesen sind, sind diese Testungen verpflichtend, allen anderen wird es ausdrücklich empfohlen.

Neu ist, dass nun auch die jüngeren Schülerinnen und Schüler unter 14 Jahren medizinische Masken tragen müssen.

Befreiung von der Präsenzpflicht

Befreiung von der Präsenzpflicht vor den Weihnachtsferien

Nach der Entscheidung des Kultusministeriums bleibt es dabei, dass die Weihnachtsferien in diesem Jahr am 23.12.2021 beginnen.

Es wird aber angeboten, dass Eltern ihre Kinder in der Zeit vom 20.-22.12.2021 vom Präsenzunterricht befreien lassen können.

In dieser Zeit muss das Kind den Unterrichtsstoff dieser drei Tage zu Hause selbstständig erarbeiten, Distanzlernangebote finden nicht statt. Die Abmeldung vom Präsenzunterricht gilt nur für den kompletten Zeitraum, sie kann formlos erfolgen oder über dieses Formular.

Aus organisatorischen Gründen muss dieser Antrag bis spätestens Mittwoch, 15.12.2021 in der Schule vorliegen.

 

Unterricht und Corona ab dem 31.05.2021

Unterricht und Corona ab dem 31.05.2021

Am 21.05.2021 wurde eine neue Corona-Verordnung erlassen. Hiernach wird ab dem 31.05.2021 der Schulbetrieb bei einer Inzidenz

  • unter 50 im Szanario A durchgeführt,
  • zwischen 50 und 165 in Szenario B und
  • über 165 für die Jahrgänge 5-9 im Szenario C, für Jahrgang 10 im Szenario B.

Das bedeutet, dass wir ab Montag, den 31.05.2021 in das Szenario A wechseln (Eingeschränkter Regelbetrieb). Hierbei gehen wieder alle Schülerinnen und Schüler der A- und B-Gruppen gemeinsam zur Schule.

Die übrigen Hygienemaßnahmen, wie z.B. die Test- und Maskenpflicht, bleiben weiterhin bestehen.

Testpflicht nach den Osterferien

Testpflicht nach den Osterferien

Nach den Osterferien führen alle Schülerinnen und Schüler, die im Präsenzunterricht beschult werden oder an der Notbetreuung teilnehmen, die Selbsttests in der Regel zweimal pro Woche vor Unterrichtsbeginn zu Hause durch, sofern ausreichend Testkits durch das Logistikzentrum Niedersachsen geliefert werden können. Dazu werden sie gemäß Landesverordnung verpflichtet.

Verpflichtende Tests zu Hause sind aus rechtlichen Gründen verknüpft mit der Aufhebung der Präsenzpflicht in allen Schuljahrgängen. Eltern haben damit die Möglichkeit, Ihr Kind vom Präsenzunterricht befreien zu lassen, wenn Sie keine Testung vornehmen wollen.

Die genauen Regelungen an der Realschule Goldene Aue zum Ablauf werden per Mail verschickt.

Folgende Dokumente hat das Kultusministerium hierzu herausgegeben:

Elternbrief Selbsttests

Schülerbrief Selbsttests

Elterninfo zur Testpflicht

Formular Befreiung von der Präsenzpflicht

Unterricht und Corona nach den Osterferien (ab 12.04.2021)

Unterricht und Corona nach den Osterferien (ab 12.04.2021)

Nach den Osterferien wird der Unterricht voraussichtlich im Wechselmodell (Szenario B) fortgeführt. Sollte der Inzidenzwert für mehrere Tage über 100 steigen, würde der Schulbetrieb wieder für die Jahrgänge 5-9 in das Distanzlernen wechseln, Jahrgang 10 verbliebe im Wechselmodell. Diese Änderung würde entsprechend bekannt gegeben.

Die geteilten Klassen gehen nach folgendem Schema zur Schule:

12.-16.04.2021 Gruppe A
19.-23.4.2021 Gruppe B
26.-30.04.2021 Gruppe A
03.-07.05.2021 Gruppe B

Dier Rhythmus wird weiter fortgesetzt.

Information der Schulleiterin Frau Schober zu den Corona-Selbsttests

Information der Schulleiterin Frau Schober zu den Corona-Selbsttests

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Ich möchte Sie sehr bitten, sich an diesen Testungen zu beteiligen, denn nur so ist es möglich, Infektionsketten zu unterbrechen. Ganz wichtig ist dabei der Gedanke, dass diese Testungen dazu beitragen, Schulen offen halten zu können. Bei den aktuell stark ansteigenden Zahlen sind diese Tests alternativlos, verschiedene Modellrechnungen zeigen, dass die Schulen bei weiter explodierenden Zahlen wieder geschlossen werden müssen. Das gilt es zu verhindern, denn wir wollen Ihre Kinder hier im Präsenzunterricht in unserer Schule haben und dazu sind diese Tests ein ganz wichtiger Beitrag.

Daher also ein dringender Appell an Sie und Ihr Kind: Bitte nehmen Sie / nehmt an diesen Tests teil!!

Ein erster Test ist für kommenden Freitag, den 26.3.21 angedacht und zwar in der 1.Stunde, für die Schüler, die in der 1. Stunde keinen Unterricht haben, in der 2. Stunde. Für die Klasse 10a, die am Freitag mit wechselnden Gruppen in der 1. und 2. Stunde eine Klassenarbeit schreibt, wird es noch eine Sonderregelung geben.

Nach den Ferien gehen die Testungen weiter (Dienstag, 13.4.21), dann werden auch die Schüler*innen, die diese Woche nicht im Präsenzunterricht sind, ein Testangebot erhalten.

Bitte füllen Sie die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten für Corona-Selbsttests aus. Wenn Sie keinen Drucker zur Verfügung haben, soll zunächst auch eine handschriftliche Erklärung ausreichen, wir reichen dann eine Erklärung in Papierformat nach.

Bitte denken Sie auch daran, dass Sie im Falle einer positiven Testung Ihr Kind zeitnah abholen müssen. Die Lehrkräfte werden im Laufe dieser Woche mit Ihren Kindern sprechen, sie gezielt aufklären und alle Fragen, Probleme und Sorgen besprechen.

Beantragung Mobiles Endgerät für das Distanzlernen

iPads für das Distanzlernen ausleihen

Die Corona-Pandemie dauert noch weiter an und auch das Distanzlernen wird uns noch weiter beschäftigen.

Deshlab besteht noch immer die Möglichkeit, ein mobiles Endgerät für das Distanzlernen zu leihen, falls keines zu Hause zur Verfügung steht.

Hierfür einfach diesen Antrag ausgefüllt im Sekretrariat als Original abgeben. Alle weiteren Infos gibt es dann per Mail.

Unterricht und Corona vom 08.-26.03.2021

Schule und Corona 08.-26.03.2021

Für den März gelten folgende Regelungen für den Schulbesuch:

Allgemein:

Ab 08.03.2021:

  • Maskenpflicht im Unterricht
  • keine Befreiung von der Präsenzpflicht, außer aus gesundheitlichen Gründen

Schulbesuch:

Ab 08.03.2021

  • Jahrgang 5-9: Szenario C (Distanzlernen)
  • Jahrgang 10: Szenario B, Gruppe B (Wechselmodell)

Ab 15.03.2021

  • Jahrgang 5, 6, 7 und 10: Szenario B (Wechselmodell)
  • Jahrgang 8, 9: Szenario C: (Distanzlernen)

Ab 22.03.2021

  • Alle Jahrgänge: Szenario B (Wechselmodell)

Kalender

  • Letzte Möglichkeit Religionskurse zu wechseln

    08/07/2022

    Eingang bis spätestens bis 11.00 Uhr

    Weitere Details anzeigen