Schule und Corona

Hier die wichtigsten Regelungen zu Corona.

Wegen der Corona-Pandemie kommt es noch zu vereinzelten Einschränkungen!

Mit Segensbekundungen ins neue Schuljahr

Ein Begrüßungsgottesdienst der Realschule Goldene Aue lud alle Fünft-Klässler herzlich zum gemeinsamen Zusammensein in der evangelisch-lutherischen Kirche St. Georg ein. Unter Federführung der Religionslehrerin Sina Griese und der Pastorin Melanie Grauer wurde ein gleichwohl kreativer als auch abwechslungsreicher Gottesdienst zelebriert. Dieser stand unter dem Motto „Einigkeit im Neubeginn“. Verdeutlicht werden sollte, dass, auch wenn die Schüler*innen aus unterschiedlichen Grundschulen zur Realschule kamen, sie nun Teil der Schulgemeinschaft sind und darüber miteinander verbunden. Im Glauben an Gott und die Gemeinschaft mit anderen Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern können sie Mut und Zuversicht schöpfen.

Auftakt des Gottesdienstes bot ein Musikstück von Musiklehrerin Heike Routschek (am Klavier), Musiklehrer Ingo Lorenz (Clarinette), Lehrerin Sarah Hogan (Gitarre) und Lehrerin Esther Koch (Gitarre).

Ebenfalls erfreute die Lehrerinnen Esther Koch (Gitarre) und Susanne Saipa (Gesang) mit einem wunderbar emotionalen Gesangsstück – Wie schön du bist (Sarah Connor).

Ebenfalls eine Bibelgeschichte, wie auch Gebete und Fürbitten durften nicht fehlen.

Abgerundet wurde der Gottesdienst durch eine gemeinsame, kreative Aktion. Auf einer Leinwand waren die Umrisse eines Baumes gezeichnet. Dieser Baum sollte erblühen mit den neuen Schüler*innen. Dazu stempelte jede|r Schüler|in seinen|ihren Fingerabdruck in der Lieblingsfarbe auf den Baum. Die Leinwandkunst ist nun im Raum der Schulsozialpädagogin Viola Markwort zu bewundern.

Wir wünschen allen Fünft-Klässlern ein gutes Ankommen und eine erfolgreiche Schulzeit.